Sabine Tippelt erneut direkt in den Landtag gewählt

 
 

Bei der Landtagswahl am Sonntag hatte die SPD im Landkreis Holzminden großen Grund zum Feiern. Sowohl bei den Zweitstimmen, hier siegte man mit knapp 43% deutlich vor den politischen Mitbewerbern, als auch bei den Erststimmen, hier entschieden sich über 47% Prozent der Wählerinnen und Wähler für Sabine Tippelt, konnten deutliche Siege eingefahren werden.

 

Die wiedergewählte heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt bedankte sich anschließend für das herausragende Wahlergebnis. "Ich bin beinahe sprachlos über dieses unglaubliche Ergebnis und möchte den Bürgerinnen und Bürgern ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen danken. Ich werden auch in Zukunft immer ein offenes Ohr haben und unseren Landkreis bestens in Hannover vertreten", so eine glückliche Sabine Tippelt.

Vom Vorstand des Unterbezirks Holzminden gabe es dann auch noch einen Strauß Blumen und persönliche Glückwünsche:

Wir gratulieren unserer Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt ganz herzlich zu diesem hervorragenden Wahlergebnis und dem damit verbundenen Wiedereinzug in den niedersächsischen Landtag. Sie hat nicht nur jetzt im Wahlkampf unermüdlichen Einsatz gezeigt, sondern auch in den vergangenen zehn Jahren sich um die Menschen gekümmert, unsere Region nach vorne gebracht und uns in Hannover hervorragend vertreten. Mit Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit, aber immer ehrlich und fair hat sie viel für den Landkreis erreicht, aber es gibt noch viel zu tun. Wir wissen uns daher auch in den nächsten fünf Jahren durch Sabine exzellent repräsentiert und wünschen ihr dabei Glück und immer ein gutes Händchen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.