Zum Inhalt springen

9. Oktober 2017: Sabine Tippelt bei der Jahreshauptversammlung der B 240-Initiative

150 Zuhörerinnen und Zuhörer waren gekommen, das große Interesse bestätigt die Bedeutung der Initiative für die Bürgerinnen und Bürger. Bei der Jahreshauptversammlung wurde deutlich, dass die Initiative weiter kämpfen muss. Vor allem für beim Ithtunnel ist noch weitere Agrumentation seitens der Inititiative nötig, um die Gegner des Anliegens zu überzeugen. Dies stellte Markus Brockmann, Chef der Straßenplaner in Niedersachsen heraus.

Sehr erfreulich ist die Nachricht, dass alle notwendigen Mittel für die Planung der Perlenkette vorliegen. Auch das Land Niedersachsen trägt einen Teil der Kosten. Die zukünftigen Herausforderungen liegen nicht mehr im Finanziellen bereich, sondern beim finden von Personal für die Planungsbehörde. Vor allem Bauingeneure fehlen momentan noch.

Vorherige Meldung: Erster Holzmindener Citybiathlon ein großer Erfolg

Nächste Meldung: Volles Haus in Stadtoldendorf – „Auf ein Wort“ mit Ministerpräsident Stephan Weil und Sabine Tippelt ein voller Erfolg

Alle Meldungen